TXOne Networks gewinnt 2023 Fortress Cyber Security Award für seine Cybersicherheitslösung Stellar zum Schutz von Endgeräten

Stellar verwendet Cyber-Physical System Detection and Response (CPSDR)-Ansatz, um ungeplante Systemänderungen zu verhindern, bevor sie den Produktionsbetrieb beeinträchtigen

Eindhoven/Taipeh,  05. Juni 2023TXOne Networks, ein führender Anbieter von industriellen Cybersicherheitslösungen, gibt bekannt, dass seine Lösung Stellar den Fortress Cyber Security Award 2023 in der Kategorie „Endpoint Detection“ gewonnen hat. Stellar, eine Produktlinie für den Schutz von Endgeräten, hat sich bei der Gewährleistung der digitalen Sicherheit von OT (Operational Technology) -Endpunkten für Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen bewährt, darunter in der Halbleiterindustrie, dem Einzelhandel oder der Öl- und Gasindustrie sowie in Banken und der Pharmaindustrie. Die Lösung setzt auf den sogenannten „Cyber-Physical System Detection and Response“ (CPSDR) Ansatz, um alle ungeplanten Systemänderungen zu verhindern, bevor sie sich negativ auf den Produktionsbetrieb auswirken. Damit ist Stellar die erste Cybersicherheitslösung, die nahtlosen Schutz mit vollständiger System-Überwachung sowohl für alte als auch neue OT-basierte Produktionsanlagen im Parallelbetrieb bietet.

Der jährliche Fortress Cyber Security Award der Business Intelligence Group identifiziert und belohnt weltweit führende Unternehmen und Produkte, die sich angesichts der wachsenden Bedrohung durch Hacker für den Cyber-Schutz von Daten und elektronischen Anlagen (Assets) einsetzen. Ein proprietäres Bewertungssystem misst selektiv die Schutz-Leistung in verschiedenen Geschäftsbereichen und liefert die Basis für die Bewertungen durch eine Fachjury aus Führungskräften aus der Wirtschaft.

Die Stellar-Lösung von TXOne Networks besteht aus einem Agenten, der mit den OT-basierten Produktionsanlagen eines Unternehmens in Verbindung steht, und einer zentralen Managementkonsole, die die Nutzung dieser Anlagen optimiert. Eine umfassende, OT-bezogene Datenbank, die TXOne Networks in Zusammenarbeit mit führenden Geräteherstellern (OEMs) betreibt, ermöglicht die genaue Identifizierung und Absicherung von mehr als 8.000 OT/ICS (Industrial Control System) -Anwendungen, Zertifikaten und Operationen, um ein optimales Verhältnis zwischen dem Erhalt der Produktionsleistung und der Erkennungsrate von Cyberangriffen zu erreichen. Stellar bietet einen OT-nativen Komplettschutz, einschließlich:

– Industrietauglichem Virenschutz der nächsten Generation zur Sicherstellung von ICS-Systemen im Dauerbetrieb

– Erkennung von Verhaltensanomalien im Routinebetrieb, um auch Malware-freie Cyberattacken zu verhindern

– Produktionsunterbrechung, um die betriebliche Integrität zu gewährleisten, das Risiko von Ausfallzeiten zu reduzieren und die Kosten für eine resiliente Cyberabwehr zu senken (was besonders für “unpatchbare” Systeme wertvoll ist)

– Zuverlässiger Kontrolle von USB-basierten Geräten, um unbefugte Zugriffe zu vermeiden

“Wir freuen uns über die Anerkennung durch die Wähler des Fortress Cyber Security Award der Business Intelligence Group”, so Terence Liu, Chief Executive Officer von TXOne Networks. “Wir haben Stellar entwickelt, um rasch und wirksam Verhaltensanomalien in Produktionsabläufen zu erkennen und mithilfe unserer umfangreichen Bibliothek von ICS-Anwendungen und Zertifikaten zeitnah deren betriebliche Relevanz und (Un)Bedenklicheit zu bestimmen sowie fest installierte und veraltete Produktionssysteme mithilfe von Vertrauenslisten (Trust Lists) sperren zu können. Denn OT-basierte Geschäftsabläufe helfen vor allem dabei, Umsätze zu generieren. Und so verlassen sich heute Unternehmen in verschiedenen Branchen auf der ganzen Welt auf Stellar, um ihre neuen und alten OT-basierten Endpunkte bzw. Endgeräte reibungslos zu überwachen und richtig auf Cybervorfälle zu reagieren.”

Erfahren Sie mehr über Stellar.

Folgen Sie TXOne Networks auf unserem Blog, Twitter und LinkedIn.

 

Über TXOne Networks

TXOne Networks bietet Cybersicherheitslösungen, die mithilfe der OT Zero Trust-Methode die Zuverlässigkeit und Sicherheit von industriellen Steuerungssystemen und OT-basierten Produktionsumgebungen gewährleisten. TXOne Networks arbeitet sowohl mit führenden Produktionsunternehmen als auch mit Betreibern kritischer Infrastrukturen zusammen, um praktische, betriebsfreundliche Ansätze für die Cyberabwehr zu entwickeln. TXOne Networks bietet dank seiner Defense-in-Depth-Methode sowohl netzwerk- als auch endpunktbasierte Produkte zur Absicherung von OT-Netzwerken und betriebskritischen Endgeräten in Echtzeit. www.txone.com

Pressekontakt TXOne Networks in Europa:
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann / Slavena Radeva
martin@gcpr.net / slavena@gcpr.net
Tel.: +49 (0)89 360 363-41 / -50

Bilder Download

© TXOne Networks